Stadt Dachau Home
Aktuell > aktuelle Meldung


Einsatzreicher Juli

Die Freiwillige Feuerwehr Dachau hat, nach einem mit 22 Einsätzen „eher ruhigen“ Juni, mit bislang 34 Einsätzen dafür einen arbeitsreichen Juli.
Am ersten Juli ging es gleich mit 5 Sturmeinsätzen los. Bis zum heutigen 28. Juli folgten weitere 29 Alarme, aufgeteilt in 20 Technische Hilfeleistungen und 14 Brände. 23 Einsätze mussten in Dachau bewältigt werden, 11 Mal leisteten wir „überörtliche Hilfe“ in den Nachbargemeinden, bei sieben Einsätzen kamen uns die Kameradinnen und Kameraden „von auswärts“ zu Hilfe.
Neben dem stürmischen Start hatten wir noch einen Tag mit vier Einsätzen und zwei Tage mit je drei. Eine ganz ausgewogene Verteilung ist das leider nicht. Ein paar besondere Einsätze waren der Balkonbrand in Karlsfeld, ein Verkehrsunfall auf der Staatsstraße in Richtung Stetten und eine Schlauchbootbergung aus der Amper in Höhe der Alten-Römer-Straße.
Heute waren es bislang zwei Einsätze, beim ersten um 02:04 Uhr hatte eine Brandmeldeanlage in einer Firma in Feldgeding ausgelöst und der bislang letzte Einsatz um 10:25 Uhr galt einer Personenrettung mit der Drehleiter.





Veröffentlicht am 28.07.2020