Stadt Dachau Home
Aktuell > aktuelle Meldung


15 Einsatzkräfte stellten sich der Leistungsprüfung

„Zimmerbrand im Erdgeschoss, keine Menschen und Tiere in Gefahr, Wasserentnahmestelle, Lage des Verteilers, Verkehrsabsicherung erstellen, zum Einsatz fertig“, so in etwa lautet der Einsatzbefehl des Gruppenführers an seine achtköpfige Mannschaft. Danach geht alles ganz schnell; die Kameradinnen und Kameraden laufen kreuz und quer über den Hof. Was für Außenstehende etwas verwirrend aussieht, ist jedoch vollkommen durchdacht. Jeder hat seine festen Aufgaben und führt diese im Laufschritt aus. Wenige Minuten später heißt es „Feuer aus; Einsatz beendet“. Am Freitag, den 24. April 2015, konnte man dies auf dem Übungshof der Dachauer Feuerwehr beobachten.
15 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Dachau bereiteten sich zwei Wochen auf die Leistungsprüfung Wasser vor. Neben der Einsatzübung gilt es bestimmte Knoten zu binden und Zusatzaufgaben zu lösen. Für die Übungen gibt es bestimmt Zeitvorgaben, aber neben der Geschwindigkeit zählt auch, möglichst keine Fehler zu machen.
VorschaubuidlVorschaubuidl
Die Prüfer, Kreisbrandmeister Hubert Burgstaller, Jörg Umbach, Gerd Lobmeier und Wolfgang Reichelt (er sprang zwischendurch spontan ein) schauten den Prüflingen genau zu und bewerteten anschließend ihre Arbeit. Sie waren mit der Leistung sehr zufrieden und überreichten die erarbeiteten Abzeichen an Scharf Florian (Stufe 5), Argow Stefan (Stufe 2), Putfarken Sebastian (Stufe 2), Niedermeier Florian (Stufe 2), Pauli Florian (Stufe 3), Schwind Thomas (Stufe 3), Putfarken Axel (Stufe 2), Fiedler Annette (Stufe 1), Reimoser Maximilian (Stufe 6), Rösch Florian (Stufe 4), Schartel Thorsten (Stufe 1), Merk Josef (Stufe 3), Ganslmaier Johannes (Stufe 1), Vilano Maximilian (Stufe 1) und Burghart Ludwig (Stufe 1).
Vorschaubuidl





Veröffentlicht am 29.04.2015