Stadt Dachau Home
Aktuell > aktuelle Meldung


Brennende Strohballen in Eschenried

Mehrere besorgte Anrufer informierten am Sonntagnachmittag die Polizeieinsatzzentrale und die Integrierte Leitstelle über eine starke Rauchentwicklung im Bereich Karlsfeld und Eschenried.
Neben Streifen der Polizei wurden die Feuerwehren Dachau, Eschenried-Gröbenried und Karlsfeld alarmiert, um die Ursache festzustellen. 

Der Grund der Rauchentwicklung war dann schnell gefunden; ein riesiger Strohhaufen, der auf einem Acker nahe dem Kurfürstenweg in Eschenried gelagert war, sorgte für die Aufregung.

Der Strohhaufen stand bereits in der Nacht von Freitag auf Samstag in Flammen und wurde von den Feuerwehren Eschenried-Gröbenried und Grasslfing abgelöscht. Aus ungeklärter Ursache stand der Haufen in den Nachmittagsstunden des Sonntags erneut in Flammen; aufkommender Wind sorgte zusätzlich für die starke Rauchentwicklung.

Kräfte der alarmierten Feuerwehren setzten mehrere Löschrohre zur Brandbekämpfung ein und versuchten mit Dunggabeln und zwei Traktoren mit entsprechenden Schaufeln, die Haufen auseinander zu ziehen.
Wertvolle Hilfe leistete der nachalarmierte Radlader des Technischen Hilfswerks, der neben den bereits eingesetzten Traktoren die Haufen auseinander zog, wobei sie gänzlich abgelöscht wurden.
Aufgrund der starken Rauchentwicklung mussten die Löscharbeiten teilweise unter schwerem Atemschutz durchgeführt werden. In den frühen Abendstunden konnten die Einsatzkräfte ihre Arbeit beenden und in ihre Standorte einrücken.








Veröffentlicht am 18.04.2010