Stadt Dachau Home
Aktuell > aktuelle Meldung


Sabine und Ihre Folgen

Am Montag, den 10.02.2020, ist eine Sturmfront namens Sabine über Dachau hinweggezogen und bescherte der Freiwilligen Feuerwehr Dachau innerhalb weniger Stunden 20 Einsätze, bis Mitternacht kamen acht weitere hinzu und am Dienstag folgten nochmal fast ein Dutzend. Bei den meisten Einsätzen mussten Bäume von Straßen entfernt werden, ein paar auch von Fahrzeugen. An einigen Gebäuden waren Dachziegel bzw. Blechteile locker bzw. waren bereits zu Boden gerissen worden. Hier musste unter anderem die Freisinger Straße vom Stadtbahnhof bis zur Mittermayer Straße für eine knappe Stunde gesperrt werden. Am Sportpark Ost an der Alten-Römer-Straße hatte der Sturm den Unterbau des Kunstrasenfeldes auf dem Grundstück und darüber hinaus verteilt und der ein oder andere Bauzaun hielt Sabine ebenfalls nicht Stand.
Neben den Sturmeinsätzen wurden die Kameradinnen und Kameraden an den beiden Tagen aber auch zu einer Reihe „normaler“ Einsätze gerufen. So lösten mehrere Brandmeldeanlagen aus, mal aufgrund Wasserdampfs, mal ohne einen konkreten Grund feststellen zu können. Ein Pkw brannte im Innenraum, bei einem anderen der Außenspiegel. Dazu kamen noch ein Verkehrsunfall auf der A 8 und eine eilige Wohnungsöffnung.
Vorschaubuidl Vorschaubuidl Vorschaubuidl Vorschaubuidl





Veröffentlicht am 10.02.2020