Stadt Dachau Home
Aktuell > aktuelle Meldung


Feuerwehrnachwuchs legt erfolgreich Zwischenprüfung ab

Vor wenigen Tagen haben zehn Nachwuchskräfte der Feuerwehr Dachau und ein Kamerad der FF Kreuzholzhausen die Zwischenprüfung der modularen Trupp-Ausbildung (MTA), der Grundausbildung der Freiwilligen Feuerwehren, absolviert. Neben einem schriftlichen Test mussten die jungen Damen und Herren ihr Wissen den Prüfern Kreisbrandinspektor (KBI) Maximilian Reimoser, Kreisbrandmeister (KBM) Martin Seidl, Stadtbrandmeister (SBM) Gerd Lobmeier und Alexander Rudolph in der Praxis beweisen So galt es unter anderem einen Hydranten in Betrieb zu nehmen, die Funktionsweisen und Einsatzzwecke eines Hohlstrahlrohres sowie Digitalfunkgerätes zu erklären und zu demonstrieren. Den Teilnehmern war die Aufregung vor dieser für sie wichtigen Prüfung anzusehen, sie meisterten alle gestellten Aufgaben mit Bravour.
Vorschaubuidl Vorschaubuidl Vorschaubuidl Vorschaubuidl
Kommandant und Stadtbrandinspektor (SBI) Thomas Hüller beglückwünschte die Teilnehmer zur bestandenen Prüfung und hofft, dass sie ihr Wissen bald und dauerhaft in der aktiven Mannschaft einbringen werden. Er bedankte sich bei Ihnen und ihren Ausbildern auch für die aufgebrachte Zeit.
Vorschaubuidl
Auf dem Foto jeweils von links:
obere Reihe: SBI Thomas Hüller, Otto Seidenberger, Nils Paul, Alexander Rudolph, Jugendwart Cornelia König, Johannes Gruber (FF Kreuzholzhausen); Vanessa Pitzen, Toni Roche, Jasmin Slivova, Johannas Bertel, Rajmund Illes, KBI Maximilian Reimoser, KBM Martin Seidl, Johannes Ganslmeier, SBM Gerd Lobmeier
untere Reihe: Nadine Honemann, Sandro Frienel, Bernhard Höfler, Alexandra Strauch, Lydia Miethaner






Veröffentlicht am 23.12.2018