Stadt Dachau Home
Aktuell > Newsmeldung


Wasserschaden in Berufsschule verursacht Stromausfall

Am Montag, den 30.07.2018 wurde die Freiwillige Feuerwehr Dachau um 02:35 Uhr zur Nikolaus-Lehner-Berufsschule am Heinrich-Neumaier-Platz zu einem Wasserschaden gerufen. Im Keller wurde ein Wasserrohrbruch festgestellt. Da sich dort auch die örtliche Trafostation befindet, kam es zu einem Stromausfall im gesamten Viertel. Die Stadtwerke konnten nach einiger Zeit die Stromkreise trennen und den Strom in der Nachbarschaft wieder einschalten. Parallel dazu wurde die Hauptwasserleitung zur Schule geschlossen, danach begannen die Einsatzkräfte die Wassermassen mit mehreren leistungsstarken Tauchpumpen abzusaugen. Die Arbeiten zogen sich bis weit in den Nachmittag hinein. Aus einem in den Kellerräumen gelagerten Kanister war etwas Öl ausgetreten und drohte in einen Gully zu laufen. Die Einsatzkräfte verhinderten dies mittel Bindemittel und Öl-Vliestüchern. Die Arbeiten erfolgten in Abstimmung mit der Umweltbehörde vom Landratsamt.
Nach knapp 14 Stunden war der Einsatz für die ehrenamtlichen Einsatzkräfte der Feuerwehr Dachau beendet. Gleichzeitig wurde der THW-Ortsverband Dachau alarmiert, um eine Notstromversorgung im Schulgebäude herzustellen.
Zwischendurch wurden die Einsatzkräfte um 13:43 Uhr noch zu einem Pkw-Unfall in der Münchner Straße gerufen; hier war zum Glück kein Eingreifen erforderlich.






Veröffentlicht am 05.08.2018