Stadt Dachau Home
Aktuell > Newsmeldung


Schwerer Unfall auf der B 471

Am Pfingstsamstag, den 19. Mai 2018, wurden die Freiwilligen Feuerwehren Dachau und Karlsfeld um 04:35 Uhr zu einem schweren Unfall alarmiert. Aus bislang unbekannter Ursache waren auf der B471 zwischen den Anschlussstellen Dachau-Ost und Dachau-Mitte ein Pkw und ein Motorrad frontal zusammengestoßen. In der Folge geriet das Motorrad in Brand. Für den Motorradfahrer kam leider jede Hilfe zu spät. Der Rettungsdienst versorgte derweil die Person im Pkw.
Die Kameraden und Kameradinnen löschten den Brand mit dem Schnellangriffsschlauch eines Löschfahrzeuges. Da zunächst nicht ausgeschlossen werden konnte, ob sich evtl. eine zweite Person auf dem Motorrad befand, wurde das weitere Umfeld der Unfallstelle abgesucht. Die Suche blieb ohne Feststellungen.
Der Einsatz dauerte bis nach 08:00 Uhr, solange blieb die Bundesstraße für den Verkehr komplett gesperrt. Für die Sperrung der verschiedenen Auf- und Abfahrten wurden zusätzlich die Feuerwehr Feldgeding und später die Feuerwehr Geiselbullach eingesetzt.





Veröffentlicht am 21.05.2018