Stadt Dachau Home
Aktuell > aktuelle Meldung


Eine arbeitsreiche Woche

Diese Woche hatten die Ehrenamtlichen Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Dachau alle Hände voll zu tun. Den Anfang machte am Montag, den 14.11.16 um 08:25 Uhr eine Fahrbahnreinigung in der Schleißheimerstraße. Am Dienstag, den 15.11.16 um 07:25 Uhr folgte ein Alarm in Schönbrunn. Dort hatte eine Brandmeldeanlage (BMA) ausgelöst. Noch auf der Anfahrt kam die Entwarnung. Die Anlage war durch Zigarettenrauch ausgelöst worden. Der Mittwoch blieb einsatzfrei. Dafür folgten am Donnerstag, den 17.11.16 gleich zwei Einsätze. Zunächst lösten die Funkmeldeempfänger um 10:42 Uhr wegen einer Technischen Hilfeleistung aus. Bei einer Firma in der Siemensstraße war eine Person zwischen einem Gabelstapler und einem Regal eingeklemmt worden, bis zum Eintreffen war sie bereits befreit und wurde vom Rettungsdienst versorgt. Eine zweite Person wurde bis zum Eintreffen des Kriseninterventionsteams von den Einsatzkräften betreut. Die zusätzlich alarmierten Kräfte aus Prittlbach mussten nicht mehr ausrücken. Um 18:07 Uhr folgte der nächste Alarm. Auf der Staatsstraße 2047 in Webling war es zu einem Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen gekommen und ein Pkw war dabei in Brand geraten. Die Flammen waren beim Eintreffen bereits gelöscht, so mussten die Einsatzkräfte den Motorraum nur noch kontrollieren und Nachlöscharbeiten durchführen. Sie sicherten die Unfallstelle ab. Der Fahrbahnabschnitt musste für die zwei Stunden dauernden Rettungs-, Reinigungs- und Aufräumarbeiten komplett gesperrt werden.

Am Freitag den 18.11.16 folgten ebenfalls zwei Einsätze. Bereits in der Früh um 06:18 Uhr ertönte das Alarmsignal wegen einer ausgelösten BMA in einer Firma in Feldgeding. Grund hierfür war angebranntes Essen. Um 21:10 Uhr wurde die FF Dachau mit der Drehleiter zu einer Personenrettung in die Feldiglstraße.
Am Samstag, den 19.11.16 um 11:09 Uhr wurde auch die FF Dachau zu dem Gefahrgutunfall nach Weichs alarmiert. Einsatzdauer: knapp sieben Stunden. Weitere Informationen zu diesem Einsatz auf www.kfv-dachau.de.
Am Sonntag, den 20.11.16 galt es um 08:22 Uhr ein Fenster und eine Tür eines Geschäftes in der Sudetenlandstraße zu verschalen, nach einer knappen Stunde war die Arbeit erledigt. Der neunte Einsatz dieser Woche folgte um 13:08 Uhr. Hier wurde die FF Dachau aufgrund einer ausgelösten BMA nach Hebertshausen alarmiert. Ein Melder im Kellergeschoss hatte ausgelöst, der Grund dafür konnte nicht festgestellt werden. Um 21:52 Uhr schließlich der zehnte und bislang letzte Einsatz dieser Woche. Erneut eine ausgelöste BMA, diesmal in einem Alten- und Pflegeheim in der Freisinger Straße. Diese war durch Putzarbeiten ausgelöst worden. Die Einsatzkräfte konnten wenige Minuten nach der Erkundung und Lagefeststellung wieder abrücken und die Kameraden aus Karlsfeld ihre Alarmfahrt abbrechen.





Veröffentlicht am 20.11.2016