Stadt Dachau Home
Aktuell > aktuelle Meldung


Ehrungen für verdiente Kameraden

Im Gasthaus Doll in Ried fand in diesem Jahr der zur Tradition gewordene Ehrenabend der Kreisbrandinspektion Dachau statt. Insgesamt neun Feuerwehrdienstleistende aus dem Landkreis Dachau erhielten anlässlich dieses Abends die staatliche Auszeichnung für 40-jährige aktive Dienstzeit und weitere 50 die Auszeichnung für 25-jährige aktive Dienstzeit. Daneben wurden vier Feuerwehrkommandanten verabschiedet und acht verdiente Kameraden für Ihre besonderen Verdienste ausgezeichnet.
Hierunter befanden sich auch Kameraden der Feuerwehren der Stadt Dachau.
 
Kurt Zehrer ist seit 1975 aktives Mitglied der Feuerwehr Dachau. Schon in jungen Jahren hat er als Gruppenführer und Leiter Atemschutz sowohl in seiner Heimatfeuerwehr als auch in der Kreisbrandinspektion Führungsaufgaben übernommen. Für diese Leistungen hat er schon das Bayerische Feuerwehr-Ehrenkreuz in Silber erhalten.
Bereits seit 16 Jahren ist Zehrer als stellvertretender Kommandant der Feuerwehr Dachau und als Stadtbrandmeister tätig. Die Organisation der Aus- und Fortbildung gehört ebenso zu seinen Aufgaben wie für den aktuellen Stand von Fuhrpark und Ausrüstung der Dachauer Wehr zu sorgen.
Für seine langjährige Tätigkeit wurde Kurt Zehrer deshalb von Landrat Christmann und Kreisbrandrat Schmalenberg mit dem Bayerischen Feuerwehr-Ehrenkreuz in Gold ausgezeichnet.

Für 25jährige Dienstzeit wurden der Kommandant der Feuerwehr Pellheim, Engelbert Metz, sowie die Kameraden Arthur Bauer, Wolfgang Gasteiger, Wolfgang Reichelt und Thomas Thurner von der Feuerwehr Dachau geehrt.





Veröffentlicht am 21.04.2013