Stadt Dachau Home
Aktuell > aktuelle Meldung


Feuer in Fabrikgebäude

Am Sonntag wurde die Freiwillige Feuerwehr Dachau gegen 17:45 Uhr zu einem Brand auf dem Werksgelände der Firma Seeber an der Schleißheimer Straße gerufen. Passanten haben ein Feuer in einem Gebäude gemeldet.
Beim Eintreffen der Einsatzkräfte drang dichter Rauch aus mehreren Fenstern des leer stehenden Gebäudes. Die Einsatzkräfte drangen unter schwerem Atemschutz sowohl über die Eingangstür, wie auch über zwei Fenster und die Drehleiter in das Gebäude ein, da zunächst davon ausgegangen wurde, dass sich noch Personen im Gebäude aufhielten. Nach wenigen Minuten waren die Räumlichkeiten abgesucht und es konnte diesbezüglich Entwarnung gegeben werden. Die Einsatzkräfte konzentrierten sich anschließend auf die Brandbekämpfung.
Da das gesamte Firmengelände schon seit längerem leer steht, waren die Hydranten nicht mehr funktionstüchtig, so musste eine Schlauchleitung bis zur Schleißheimer Straße aufgebaut werden. Daneben wurde das Wasser auch aus der Würm entnommen. Weitere Hindernisse stellten die unzähligen Glasscherben und andere beschädigte Gegenstände dar, die überall im Hof verstreut waren.
Nach knapp zwei Stunden waren der Brand und alle Glutnester abgelöscht und die 40 Einsatzkräfte konnten das Werksgelände wieder verlassen.






Veröffentlicht am 07.05.2006