Stadt Dachau Home
Aktuell > aktuelle Meldung


Brände in Dachau

Am Dienstag, 15. August 2006 wurde die Freiwillige Feuerwehr Dachau um kurz nach 19:30 Uhr zu einem Wohnungsbrand in die Reichenberger Straße in Dachau Ost gerufen. Ein auf dem Herd vergessener Topf geriet in Brand und breitete sich in der Küche aus. Durch das beherzte Eingreifen einiger Nachbarn konnte der Brand unter Kontrolle gehalten werden.
Die Einsatzkräfte löschten das Feuer und suchten die Wohnung mit einer Wärmebildkamera nach vermissten Personen ab. Die Anwohner hatten sich glücklicherweise noch rechtzeitig in Sicherheit bringen können. Die Wohnung wurde noch belüftet und die knapp 30 Einsatzkräfte konnten um 20:40 Uhr wieder ins Gerätehaus einrücken.

In der darauf folgenden Nacht geriet um 00:50 Uhr aus bislang noch ungeklärter Ursache ein Hasenstall am Fuße der Martin-Huber-Treppe in Brand. Die Einsatzkräfte löschten noch einige Glutnester, da das Feuer von Kräften der Dachauer Polizei bereits weitgehend mit Feuerlöschern gelöscht wurde. Die Einsatzkräfte konnten nach einer halben Stunde wieder abrücken.






Veröffentlicht am 15.08.2006