Stadt Dachau Home
Aktuell > aktuelle Meldung


Weihnachtsfeier der Dachauer Feuerwehr

Auf der Weihnachtsfeier blickten die Dachauer Feuerwehrler auf ein ereignisreiches Jahr 2004 mit knapp 400 Einsätzen zurück und wurden traditionell durch den Kameraden Sepp Rauch und die Dachauer Saiten- und Pfeiffenmusik mit besinnlichen und heiteren Versen und Musikstücken auf die stade Zeit eingestimmt.
Der Vorstandvorsitzende Ludwig Holze dankte bei seiner Ansprache vor allem den Angehörigen der freiwilligen Einsatzkräfte. Sie akzeptieren nicht nur die vielen Stunden, welche die Männer und Frauen der Dachauer Wehr für Übungen, Schulungen und Einsätze im Jahr aufbringen, sondern sie müssen auch mit den Gefahren leben, welche den Einsatzkräften drohen. Bei dem schweren Sturm am 12. August zum Beispiel setzten die Einsatzkräfte ihre Gesundheit aufs Spiel, als sie zwischen umstürzenden Bäumen und umher fliegenden Gegenständen zum Gerätehaus eilten um die Volksfestbesucher aus dem einsturzgefährdeten Festzelt zu evakuieren.

Kommandant Konrad Tonhauser konnte zusammen mit Oberbürgermeister Peter Bürgel den Kameraden Jürgen Eder und Meinrad Glück für ihre 25 jährige Dienstzeit auszeichnen. Zum Abschluss zeigte der vom Himmel gesandte Engel Florian noch das ein oder andere Missgeschick der Floriansjünger auf. Er bat die Stadtväter auch künftig die notwendigen finanziellen Mittel zur Verfügung zu stellen, damit die Kameraden beim Schutz der Dachauer Bevölkerung mit zeitgemäßen Fahrzeugen und Geräten ausgerüstet werden.





Veröffentlicht am 14.12.2004