Stadt Dachau Home
Aktuell > aktuelle Meldung


8 neue Truppführer in Dachau

Nach dreiwöchiger intensiver Ausbildung haben sieben Feuerwehrmänner und eine Feuerwehrfrau die Prüfung zum Truppführer mit Bravur absolviert.
Die Ausbildung umfasst 35 Stunden und man kann frühestens nach zweijährigem Einsatzdienst daran teilnehmen. Ziel der Ausbildung ist es, dass die Teilnehmer nach bestandener Prüfung bei Einsätzen die Verantwortung für ein bis zwei Personen übernehmen.
Die Ausbildungsinhalte reichen von Rechtsgrundlagen über Sicherheit im Feuerwehrdienst, Fahrzeug  und Gerätekunde bis hin zu Einsatzübungen aus den Bereichen Brandbekämpfung und Technische Hilfeleistung.
Nach 50 Testfragen musste eine Gruppe eine Person aus dem dritten Obergeschoss über eine Leiter retten und anschließend einen Garagenbrand löschen. Die zweite Gruppe befreite eine Person mittels Hebekissen unter einer Betonplatte.
Unter den Augen der Prüfer Kreisbrandinspektor Rudi Reimoser, Stadtbrandinspektor Konrad Tonhauser und Zugführer Werner Seifert haben Gerlinde Bachl, Florian Demmelmair, Martin Fertl, Stefan Röckenwagner, Wolfgang Schamberger, Otto Seidenberger, Martin Seidl und Tobias Wilke die Prüfung souverän und mit der notwendigen Ruhe  (O-Ton Reimoser) gemeistert. Kommandant Tonhauser ist stolz, dass die Jugend bereit ist Verantwortung zu übernehmen.







Veröffentlicht am 24.07.2003