Stadt Dachau Home
Technik > Geräte


Spezialausrüstung der Dachauer Wehr

Die Feuerwehr mit ihren Löschfahrzeugen ist jedem ein Begriff. Doch auf diesen Fahrzeugen wird auch eine Vielzahl moderner technischer Ausrüstungsgegenstände mitgeführt.
Wir möchten Ihnen einige besonders interessante Geräte vorstellen, welche die Feuerwehr Dachau zum Einsatz bringt.

Medizinische Ausrüstung

medizinische Ausr?stung Bereits 1996 haben Mitglieder der Feuerwehr Dachau mit der Aufrüstung der medizinischen Ausstattung auf Feuerwehrfahrzeugen begonnen. So wurden zwei Notfallrucksäcke mit 2 Ltr. Sauerstoffflasche, Oxydemandventil, Beatmungsbeutel, div. Verbandmaterialien, Stif Neck und Blutdruckmessgerät angeschafft, welche auf dem damals noch in Dienst stehenden TLF16/25 und dem RW2 verlastet wurden.
Zug um Zug wurde die Ausrüstung erweitert und im Jahr 2014 auf Einmalartikel umgestellt.
Heute zählen auf beiden LF 16 Notfallrucksäcke (mit Sauerstoff und Beatmung), AEDs sowie Schaufeltrage und SpineBoard zur Standardausrüstung.

Die medizinische Ausrüstung ist auf folgende Fahrzeuge verteilt:

1. LF (40/1)
  • Notfallrucksack (mit OXYLATOR)
  • AED Zoll Pro
  • Stif Neck Select
  • KED System
  • Spine-Board (Ferno Millenia)
  • Schaufeltrage (Ferno EXL 65)
2. LF (40/2)
  • Notfallrucksack (mit OXYLATOR)
  • AED Survilvallink/Dräger
  • Stif Neck Select
  • KED System
  • Spine-Board Spencer
  • Schaufeltrage Ferno Alu

Notfall-Rucksack Typ Dachau 

  Rettungsrucksack

Automatischer Externer Defibrillator

Typ: Zoll AED Pro AED

Absturzsicherung

Abseil?bungDie Freiwillige Feuerwehr der Stadt Dachau verfügt über Gerätschaften zur Absturzsicherung, um in absturzgefährdeten Einsatzstellen gesichert tätig werden zu können, wo dies mit der "Feuerwehrleine" nicht möglich ist. Beispiele sind die Rettung von Personen aus Höhen, von Dächern, Gerüsten, Baukräne, und Tiefen, ebenso wie die Rettung aus Schächten ähnlichen Tiefen.
Zur technischen Ausstattung gehören 3 Gerätesätze Absturzsicherung, welche auf dem LF 16/12 (40/1), dem LF 16/12 (40/2) sowie der DLK 23/12 verlastet sind. In Kombination mit der zugehörigen Schutzkleidung sind sie die Grundausrüstung des vorgehenden Trupps.

Gerätesatz Absturzsicherung

1 Materialrucksack, darin enthalten:

1 Dynamikseil 11mm/ 70m lang
1 Rettungsdreieck Pitagor C80 BR im Leinenbeutel mit 2 Karabiner
1 HMS Karabiner im Seil
10 Schraubkarabiner
10 Endlosbandschlingen 80cm
2 Endlosbandschlingen 120cm
1 Anschlagmittel (schwarzes Band mit Metallösen)
1 Seilbuch mit Stift
1 Karte mit Knoten und Bestückungsliste
Rucksack mit Seil
1 Packsack, darin enthalten:

2 Industrieklettergurte Navaho-Complett mit je 2 Karabiner
2 dynamische Selbstsicherungen befestigt an den Gurten, bestehend aus Fangstoßdämpfer und
2 Klettersteigkarabiner
2 Overalls
2 Helme