Stadt Dachau Home
Info > Mannschaft


Wer ist eigentlich die Feuerwehr?

Derzeit leisten über 100 Aktive, die über 18 Jahre alt sind, freiwillig Dienst bei der Feuerwehr Dachau. Zusätzlich werden Jugendliche ab dem 14. Lebensjahr in 4 Gruppen ausgebildet, die dann nach Abschluss der Truppmannausbildung und verschiedener Lehrgänge (z.B. Leistungsprüfung Wasser, Atemschutz, Funkkurs, Defibrillatorausbildung) in die aktive Mannschaft übernommen werden.
Unwettereinsatz
Der Feuerwehrverein Dachau e.V. hat es sich in seiner Satzung zur Aufgabe gemacht, Mannschaft, Nachwuchskräfte für den Feuerwehrdienst zu begeistern und die aktive Mannschaft zu stellen.
Um die Einsatzbereitschaft sicherzustellen und je nach Größe des Schadensereignisses in den einzelnen Alarmstufen die notwendige Zahl von Feuerwehrmännern zur Verfügung zu haben, wurde ein Bereitschaftsdienst eingeführt. Dieser Bereitschaftsdienst mit 7 Mann führt kleinere Einsätze eigenverantwortlich durch. Er beginnt immer Donnerstag-Abend und endet am folgenden Donnerstag. Das Bereitschaftspersonal hat sich an den Wochentagen von 18 Uhr bis 6 Uhr und am Wochenende von Freitag 18 Uhr bis Montag 6 Uhr, mit Meldeempfänger im Stadtgebiet Dachau aufzuhalten.
Wird mehr Mannschaft benötigt, werden zusätzlich weitere Zonen (je ein Drittel der Mannschaft) durch die Integrierte Leitstelle Fürstenfeldbruck alarmiert. Je nach Schadensbild können mit zusätzlichen Zonen der Kommandant (Stadtbrandinspektor), sein Stellvertreter (Stadtbrandmeister), Maschinisten, Atemschutzgeräteträger, Mitglieder des ABC-Teams, die Absturzsicherung oder die UG-ÖEL über Meldeempfänger angefordert werden.
Atemschutztrupp im Einsatz
Neben den freiwilligen Dienstleistenden ist das Feuerwehrgerätehaus wochentags in der Zeit von 7 Uhr bis 18 Uhr mit vier hauptamtlichen Mitarbeitern besetzt. Die Gerätewarte sind u.a. verantwortlich für die Pflege der Immobilie und des Fuhrparks, Wartung der Fahrzeuge und Geräte, Durchführung kleinerer Reparaturen und Umbauten, die Abnahme von Brandmeldeanlagen, Brandschutzerziehung in Kindergärten und Schulen sowie für die Zentrale Atemschutzpflegestelle des Landkreises Dachau.
Während des Tages rücken sie selbstverständlich auch zu den Einsätzen aus und verkürzen damit die Ausrückzeit erheblich.