Stadt Dachau Home
Aktuell > Newsmeldung


„Absolutes Halteverbot“ vom Eis geholt

Am Montag, den 05. März 2018, stand das Thema „Eisrettungsübung“ auf dem Ausbildungsplan der der Nachwuchskräfte der Freiwilligen Feuerwehr Dachau. Im Verlauf der Übung bargen die Jugendlichen ein von Unbekannten auf die Eisfläche des Stadtweihers gebrachtes Verkehrszeichen. Ob das „Absolute Halteverbot-Schild“ eine Anspielung auf die ungewisse Tragfähigkeit der Eisschicht sein sollte oder nicht, bleibt deren Geheimnis.
Unter Aufsicht der Ausbilder und selbstverständlich mit der richtigen Schutzausrüstung und Leinensicherung, konnten die jungen Männer und Frauen die verschiedenen Rettungsmittel wie Wurfleine, Rettungsring, Rettungsbrett und Rettungsplattform auf der Eisfläche ausprobieren und erkannten so die Vor- und Nachteile der einzelnen Maßnahmen.






Veröffentlicht am 10.03.2018