Stadt Dachau Home
Aktuell > Newsmeldung


Kinderfasching mit etwa 200 Gästen

Eine Woche vor dem Ball der Großen feierte bereits der Feuerwehrnachwuchs. Der Saal im Rot-Kreuz-Heim war mit etwa 200 Kindern und deren Eltern bis auf den letzten Platz gefüllt. McClowny (Peter Strauch), Domml-Bomml mit dem stinkenden Colt (Dominik Baumüller) und erstmals Bastollo der Winzige (Sebastian Gierke) hatten jede Menge Spiele für die Kleinen vorbereitet. Natürlich mussten auch die Eltern bei dem einen oder anderen Spiel mitmachen.
Den Höhepunkt des Nachmittags stellte der Auftritt der Kinder- und Jugendgarde der Narrhalla Oberschleißheim mit Sarah der Zweiten und Ludwig dem Ersten dar. Ludwig ist ein echter Dachauer Feuerwehrprinz, da sein Papa aktives Mitglied in der Dachauer Wehr ist und auch seit Jahren den Kinderfasching mit organisiert.

Wenige Restkarten für die Tausendste und eine Nacht übrig

Basti Fritsch, der zweite Vorsitzende, gab am Rande des Kinderfaschings bekannt, dass es für die „Tausendste und eine Nacht“, dem Faschingsball am kommenden Samstag noch wenige Restkarten gibt. Am Donnerstag, den 01.02. werden die letzten Karten von 19:15 bis 20:15 Uhr im Gerätehaus am Fritz-Müller-Weg verkauft.






Veröffentlicht am 31.01.2018