Stadt Dachau Home
Aktuell > aktuelle Meldung


Müllhäuschenbrand

Am 30. Dezember 2002 gegen 14.45 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Dachau zu einem Müllhausbrand am Ernst-Reuter-Platz gerufen. Beim Eintreffen der in Zugstärke (4 Fahrzeuge, 21 Mann) ausgerückten Floriansjünger stand das Müllhaus bereits in Vollbrand. Wie Pressesprecher Ludwig Holze mitteilt, war die Ursache des Schadens vermutlich ein oder mehrere Sylvesterkracher.
Der Brand konnte in kürzester Zeit gelöscht werden. Das Hauptgebäude, in der die städtische Bücherei untergebracht ist, erlitt nur einen leichten Schaden. Eine Fensterscheibe sprang durch die sehr hohe Strahlungswärme. Zudem wurde ein im Müllhaus untergebrachter Stromverteilungskasten der Stadtwerke Dachau in Mitleidenschaft gezogen.






Veröffentlicht am 30.12.2002